Herzlich Willkommen

 

im Institut für Kirchengeschichte von Böhmen-Mähren-Schlesien.
Unser Institut ist am 1. Juli umgezogen, und zwar in die Alte Burgstraße 4 in Ockstadt, einem Ortsteil der Stadt Friedberg/H.
Den Namen "Haus Königstein" haben wir beibehalten, denn wir wollen den Geist von Königstein weiterführen.
Wissenschaftlicher Leiter des Instituts ist Prof. Dr. Rudolf Grulich.

 

Den Namen Haus Königstein haben wir gewählt, weil sich das Institut bis 2007 in Königstein befand, wo seit 1946 ein Zentrum der katholischen Vertriebenenarbeit bestand.  Unser Haus ziert auch in Ockstadt ein Engel mit einer Posaune: eine Nachbildung des Bildes, das als Grafitto in Königstein an der Kongresshalle des Hauses der Begegnung zu sehen ist.  

 

Bei schönem Wetter können wir uns im Garten treffen. Den dafür gedachten Bereich haben wir wie in Nidda Speckpater-Platz genannt, zum Gedenken an den legendären Gründer der Ostpriesterhilfe, Pater Werenfried van Straaten, der im Jahre 2013 100 Jahre alt geworden wäre und dessen Werk Kirche in Not weiter besteht.  

 

 

Institut für Kirchengeschichte Böhmen-Mähren-Schlesien e.V.
Haus Königstein
Alte Burgstraße 4
61169 Friedberg/H. (Ockstadt)
Tel.   +49(0)6031-7916309 u.

         +49(0)6031-7918226

FAX  +19(0)6031-7916544


 

Konto: Postbank Frankfurt

IBAN: DE51 5001 0060 0269 4446 02

BIC:    PBNKDEFF 

Sparkasse Oberhessen:

IBAN: DE15 5185 0079 0027 1533 99

BIC:    HELADEF1FRI


E-Mail: haus-koenigstein.nidda@t-online.de 

 

 

Zum Kontaktformular